Freitag, 24. März 2017

Dark Wonderland 3 - Herzkönig


Informationen zum Buch:

Einband: gebundene Ausgabe
Seitenzahl: 544
Altersempfehlung: 14 - 99
Erscheinungsdatum: 28.11.2016
Serie: Dark Wonderland 3
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-570-16433-4

Hier kaufen!


Meine Meinung:

Wie ihr mittlerweile sicher alle wisst, bin ich ein riesiger Alice in Wunderland Fan! Das ist der Grund warum ich diese Reihe auch lesen musste, nur leider muss ich sagen dass es ja mit Band 2 schon ziemlich bergab ging (siehe Rezi). Teil 3 hat sich noch mehr gezogen beim Lesen, ich meine natürlich wollte ich wissen ob Al es schafft ihre Liebsten von Königin rot zu retten und den Krieg in Wunderland endgültig zu entscheiden, aber es war sehr sehr langatmig. 
Das einzig Positive an diesem Buch war das Ende, das noch einiges an Spannung zu bieten hatte und doch noch einen gelungen Abschluss zur Trilogie bieten konnte.

Montag, 20. März 2017

Französisch Backen - Aurelie Bastian



Informationen zum Buch:

Einband: gebundene Ausgabe
Seitenzahl: 176
Erscheinungsdatum: 20.03.2017
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-517-09533-2



Meine Meinung:

Ich liebe ja französisches Gebäck und ich backe gerne, aber an Croissants und Eclairs habe ich mich noch nie rangetraut. Dieses Buch macht es einem aber ziemlich einfach. Die Rezepte sind in einzelne nachvollziehbare Schritte gegliedert, die ganz einfach zu machen sind. Es stimmt schon, dass man für ein paar Rezepte etwas mehr Zeit einplanen muss, aber nicht so unendlich viel Zeit wie gedacht. Auch der Schwierigkeitsgrad hält sich mit diesen wunderbaren Einzelschritten in Grenzen. 
Ein bisschen Backvorwissen sollte man trotzdem mitbringen, zwar nicht notgedrungen, da im Vorwort jeder Begriff erklärt wird, aber es hilft. Da die Autorin Foodbloggerin ist, weiß sie wo es schwierig werden könnte und hat einige Rezepte etwas vereinfacht.
Ein wundervolles Buch für jeden, der sich an das französische Backen wagen möchte. 

Mittwoch, 15. März 2017

Vegetarisch mit Liebe - Jeanine Donofrio, Jack Mathews


Informationen zum Buch:

Einband: gebundene Ausgabe
Seitenzahl: 320
Erscheinungsdatum: 06.03.2017
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-517-09543-1
Verlag: Südwest
Maße (L/B/H): 266/219/36 mm
Gewicht: 1493g
Originaltitel: The love & lemons cookbook
Abbildungen: ca. 200 Farbfotos
Fotografen: Jack Mathews



Meine Meinung:

In meinen Neujahrsvorsätzen habe ich beschlossen mindestens einen vegetarischen Tag in der Woche zu leben. Einfach der Umwelt und vor allem auch mir zu liebe. Ich habe zwei Jahre lang als Vegetarierin gelebt, doch das war ziemlich einseitig und so dachte ich mir, dass dieses Buch vielleicht ein bisschen Inspiration wie auch Abwechslung in meine Menüpläne bringen könnte. So war es auch.

Die Bilder sind der absolute Wahnsinn und man bekommt dadurch auch sofort Hunger auf Gesundes. Von belegten Broten über Salate, Suppen und auch Herzhaftes bietet das Buch alles. Gegliedert ist es nach Zutaten dem Alphabet nach. Beginnend mit Apfel, Apfel-Brie Brötchen mit Honig und Thymian und endend mit Zwiebeln, Pizza mit Frühlingszwiebeln. Zwischen dem ersten und dem letzten Buchstaben des Alphabets befinden sich noch weitere 24 Buchstaben, weitere 24 Zutaten zu denen es jeweils ein paar Rezepte gibt. Ich muss sagen ich bin sehr begeistert und durch diese wunderbare Illustrationen auch sehr motiviert meinen vegetarischen Tag, wenn nicht sogar mehrere davon pro Woche umzusetzten. Ich meine seht euch doch nur einmal das Cover alleine an. Sieht dieser Salat nicht supersexy und extrem lecker aus?
Diese Buch kann ich nur jedem ans Herz legen, der seinen Fleischkonsum eindämmen möchte oder gerne mehr Abwechslung in seiner Küche hätte.




Montag, 6. März 2017

Black Dagger - Krieger im Schatten; J.R. Ward


Informationen zum Buch:

Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 368
Erscheinungsdatum: 11.10.2016
Serie: Black Dagger 27
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-453-31770-3
Verlag: Heyne
Originaltitel: The Beast - Black Dagger 14 



Meine Meinung:

Na wer hätte es gedacht das Black Dagger Mädchen hat wieder einen Black Dagger Teil gelesen. Diesmal ist es der 27igste Teil der Reihe und ich war wieder einmal begeistert. Schon in den beiden Teilen davor wurde angedeutet, dass das Verhältnis zwischen unserem Schönling Rage und seiner Mary nicht mehr allzu perfekt ist, doch der Grund warum das so ist hat mich mehr als alles andere überrascht. Die beiden haben Beziehungsprobleme, da Mary ihren Job liebt und Rage sie kaum noch zu Gesicht bekommt, doch ist das nicht der einzige Grund. Mehr will ich dazu aber nicht verraten. Nur soviel: Beide leiden unter Schuldgefühlen dem anderen gegenüber. Beide müssen sich weiterentwickeln und an ihrer Beziehung arbeiten. Dazu stirbt noch die Mutter eines Vampirmädchens in Marys' Obhut, was die ganze Sache noch verzwickter macht. Mary ist zwischen ihrem Job und ihrem Mann hin und hergerissen und weiß noch gar nicht wie sehr sie Rage zu schätzen wissen kann.
Da dies nun schon mein 27igster Teil dieser Reihe ist, den ich gelesen habe muss ich auch dazu sagen, dass die Bücher für mich langsam vorhersehbar werden. Das ist nicht unbedingt etwas Schlechtes, jedoch entgeht mir so der ein oder andere Überraschungsmoment. J.R. Wards' Schreibstil liebe ich nach wie vor und kein Buch ist so schnell verschlungen wie ihre Werke. Jedoch bin ich mir unsicher, ob ich die Reihe weiterverfolgen soll, da 27 Bücher schon eine ganze Menge an Lesestoff von der selben Autorin ist. Vielleicht packt mich ja doch der Black Dagger Fangirl Trieb wenn ich in die nächste Buchhandlung spaziere.




Mittwoch, 1. Februar 2017

Black Dagger - Zsadist und Bella


Informationen zum Buch:

Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 624
Erscheinungsdatum: 12.10.2015
Serie: Black Dagger Sonderausgabe 3
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-453-31713-0
Verlag: Heyne



Meine Meinung:

Spannung, Überraschung und Entwicklung

Für mich als absoluter Black Dagger Fan musste dieser Reread einfach sein. Zsadist war schon immer mein Lieblingsbruder. So hat mich seine Geschichte auch ein zweites Mal richtig mitgenommen. Der verschlossene Bruder, gerettet durch seinen Zwillingsbruder und durch Bella. Bella eine Aristokratentocher, die es in sein Herz geschafft hatte. Unser Sorgenkind Zsadist darf endlich glücklich werden und vor allem beginnt er sich langsam zu öffnen nach seiner schlimmen Vergangenheit. Bella schenkt ihm neuen Lebensmut und Liebe. Doch sie haben einige Hürden zu meistern, vorallem da Bella verschwindet, doch wohin?
Anfangs hatte ich keine großen Hoffnungen für Z, doch er macht von allen Brüdern die größte emotionale Entwicklung durch. Das hat JR Ward auch richtig toll umgesetzt. Ich liebe ihren Schreibstil generell, denn sie schreibt nicht nur wunderbar sonder auch wunderbar sarkastisch und logisch. Jede Handlung und jede Entwicklung scheinen logisch zu sein, das heißt sie macht ihre Recherche mit größter Sorgfalt und Liebe und das merkt man als Leser auch.
Schwärm, schwärm ihr wisst ja dass ich Black Dagger liebe und euch nicht zu viel verraten möchte, nur so viel ES LOHNT SICH :)

Freitag, 13. Januar 2017

Die Katze des Dalai Lama - David Michie



Inhalt:

Eigentlich ist das Leben im Kloster ziemlich gemütlich auch für die Katze des Dalai Lama. Sie ist jedoch sehr neugierig und so begibt sie sich auf die Suche nach dem Glücklichsein und beobachtet dabei die Menschen in ihrer Umgebung.


Informationen zum Buch:

Einband: gebundene Ausgabe
Seitenzahl: 256
Erscheinungsdatum: 27.06.2016
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-7787-8262-0
Verlag: Lotos



Meine Meinung:

Ich wollte das Jahr langsam starten, mit einem ruhigen Buch. Nun es hat sich herausgestellt, dass dieses Buch perfekt dafür war. Ein Roman voller Freundschaft, Liebe und Gelassenheit erzählt aus der Perspektive einer Katze. Wer mag Katzen schon nicht? Die KSH (Katze seiner Heiligkeit) hat nun wohl einen neuen Fan...und zwar mich.
Auf der Suche nach dem Glück beobachtet sie ihre Umgebung und nimmt durch Meditation auch Alltägliches ein klein wenig anders auf als sonst. Sie wird mit jeder Seite ruhiger und achtsamer und das reflektiert sich auch auf den Leser wie ich finde. Zuerst noch von Flöhen geplagt und später dann die Ruhe selbst. Einfach ein herrliches Buch zum Abschalten nach einem stressigen Tag, vor allem dann, wenn man sich ein klein wenig für Buddhismus interessiert.
Ich kann nur schwärmen ;) Mir hat das Buch sehr zugesagt und ich war trotz Leseflaute, die mich immer noch plagt sehr schnell durch.


Einige Lieblingszitate:

"Im Buddhismus definieren wir Liebe als den >Wunsch, anderen Freude zu bereiten<. Wenn wir Liebe geben, folgt das Mitgefühl ganz automatisch, denn es ist der >Wunsch, andere von ihrem Leid zu befreien<."

"....und wir erreichen auch viel mehr, wenn wir positiv denken und selbstsicher sind." - Geshe Wangpo S.81

"Im Buddhismus geht es in erster Linie um die Natur des Geistes. Das Hauptaugenmerk liegt auf den Mechanismen unseres Bewusstseins." S.166

"Der Geist ist wie ein Garten. Jeder entscheidet, was er sät: Unkraut oder Blumen." - Chauffeur des Dalai Lama S.172


Sonntag, 1. Januar 2017

Rotkäppchen muss weinen - Beate Teresa Hanika

Quelle
Inhalt:

Man nennt sie Rotkäppchen, da sie in den Osterferien nach dem Tod ihrer Großmutter, jeden Tag zu ihrem Großvater radelt. Sie bringt ihm einen Korb mit Wein und Essen vorbei und leistet ihm ein wenig Gesellschaft.
Hinter diesem so idyllisch klingendem Bild verbirgt sich jedoch ein Geheimnis. Malvinas Erinnerungen kehren mit jedem Tag klarer zurück. Wieso glaubt ihr nur niemand und wieso will ihr nicht mal ihre eigene Familie helfen?


Informationen zum Buch:

Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 224
Altersempfehlung: 12 - 15 Jahre
Erscheinungsdatum: 01.11.2010
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-596-80858-8
Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag



Meine Meinung:

Dieses Buch enthält eine sehr sensible Thematik, nämlich Kindesmissbrauch. Beate Teresa Hanika behandelt dieses Thema mit äußerster Sorgfalt. Mit der Geschichte, die ihrer Protagonistin durchlebt, will sie wachrütteln und Mut machen sich der Wahrheit zu stellen.
Kindesmissbrauch, allein dieses Wort bereitet den meisten von uns entweder einen kalten Schauer über den Rücken oder das Gefühl von Wut. Wut auf Menschen, die es wagen sich an den unschuldigsten Mitgliedern unserer Gesellschaft zu vergehen.
Die Autorin deutet zuerst nur passiv an, was der Großvater mit Malvina anstellt. Das Thema wird runtergespielt, solange bis Malvinas Selbstschutz zu bröckeln beginnt und ihre Erinnerungen zurückkehren. "Nur wenn der Opa glücklich ist, kann es der Oma auch gut gehen." Dieses Buch war so fesselnd, dass ich gar nicht mehr aufhören konnte zu lesen. So ehrlich, traurig und mit Sicherheit nicht so weit hergeholt wie man es sich gerne wünschen würde.  Manchmal braucht es gute Freunde, aufmerksame Nachbarn und eine erste Liebe, damit gewisse Seelenwunden wieder heilen können.Und genau das wird in diesem Buch so beschrieben in poetischer Weise. Harter Tobak ohne Frage, aber auch damit sollte man sich ab und zu auseinandersetzten.
In diesem Sinne auf jeden Fall eine Leseempfehlung von mir, für Menschen die Realismus mögen und auch vor Tabuthemen nicht zurückschrecken.